In drei Schritten zum Ziel

Grüne Gesamtsysteme zur Energieversorgung sind die Zukunft

Die neue Förder-Strategie der österreichischen Regierung bevorzugt grüne Gesamtsysteme, die erneuerbare Energie auch für Energiegemeinschaften bereitstellen.

Kommunalvertrieb Pirker reagiert auf diesen Paradigmenwechsel und bietet
die optimierte Komplettlösung für Ihre Gemeinde oder Stadt!

Gehen wir diese vier Schritte gemeinsam:

  1. Exakte Analyse Ihres Energieverhaltens und Energiebedarfs
  2. Präzise Berechnung der Wirtschaftlichkeit des Projekts
  3. Termingerechtes Förder- und Netzzugangsmanagement
  4. Fristgerechte Umsetzung des Projekts

1

Professionelles Energie-Management

Wer grünen Strom erzeugt, speichert und nutzt, der kann auf keinen Fall auf ein professionelles Energie-Management verzichten. Wir haben dafür den Kommunal BEEAM.

Mit diesem System führen wir die Messungen im Rahmen von EnergiemonitoringPLUS am Anfang des Projekts durch und visualisieren auch gleich den ökonomischen und ökologischen Erfolg des geplanten Projektes. Damit können Sie einfach und schnell auch Entscheidungen treffen. Geht das grüne Energie-System in Betrieb, dann entsteht daraus ein virtuelles Kraftwerk, das die Energieverteilung managt und optimiert. Aber nicht nur das …

Pfeil weniger

2

Stromspeicherung?

Es hat seinen Grund, warum die meisten Fördergelder für Energie-Gesamtsysteme fließen. Weil die Erzeugung grüner Energie alleine nicht genügt. Es braucht nämlich auch die entsprechenden Speicherkapazitäten, um die erforderliche Flexibilität für die ideale Energieverteilung zu gewinnen.

Dass wir in der ARGE Kommunale Energie mit dem österreichischen Top-Spezialisten für Speicher-Systeme zusammenarbeiten, ist natürlich ein einzigartgier Vorteil. Walter Kreisl und seine Firma Neoom bieten aber mehr als das. Sie stellen das Know how für Ihr Lade-Speicher-Mobilitäts-Strommanagement zur Verfügung, und zukünftig auch Know how für die Abrechnung und Vermarktung von Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften (EEG).

Pfeil weniger

3

Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften (EEG)?

Ja, der Begriff ist noch neu: Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften, kurz EEG. Aber das ändert nichts daran, dass man sich damit beschäftigen sollte. Denn er wird rasch an Bedeutung gewinnen. Ohne EEGs wird die nachhaltige Energieversorgung der Zukunft nämlich nicht machbar sein. Ohne sie wird es nur schwer möglich sein, die Energieunabhängigkeit der Gemeinden und Städte auszubauen.

Hier nur die wichtigsten Punkte, für die es ich lohnt, das Thema EEG anzugehen: - mit einer EEG lassen sich Ihre Bürger:innen in die Ökologisierung der lokalen Energieversorgung hervorragend einbinden - mit einer EEG lässt sich eine Notstromversorung leichter aufbauen (Stichwort Strom-Blackout!) - mit einer EEG können Sie der Energiearmut in Ihrer Gemeinde oder Stadt wirksam entgegensteuern - mit einer EEG schaffen Sie beste Voraussetzungen für die Elektrifizierung Ihres Fuhrparks Wenn Sie mehr zu den Themen Energie & Lademanagement, Speicherung, Blackout und EEGs erfahren wollen, dann rufen Sie uns doch an! Wir haben für jedes Thema die passenden Experten.

Pfeil weniger
„Seit weit mehr als 20 Jahren sind wir stolz darauf, bei den Kommunen als DER Projektpartner mit Handschlag-Qualität bekannt zu sein.“
– Hannes Pirker
Dezentral stärkt regional!
Icon

Regionale
Unabhängig-
keit

Icon

Regionaler
Zusammen-
halt

Icon


Regionale
Sicherheit

Icon

Regionale
Wert-
schöpfung

Dezentral stärkt regional!
Icon

Regionale
Unabhängig-
keit

Dezentrale Energieversorgungs-Systeme öffnen den Weg in eine unabhängige Energie-Zukunft. Gestalten Sie Ihre Energieversorgung nach Ihren lokalen Wünschen und nicht nach den Angeboten der großen Anbieter.
zurück
Dezentral stärkt regional!
Icon

Regionaler
Zusammen-
halt

Die Förderung von Dezentralen Energieversorgungs-Systemen ist stark an die Bildung von Energie-Gemeinschaften geknüpft. Nutzen Sie diese Chance, um den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger in Ihrer Region zu stärken.
zurück
Dezentral stärkt regional!
Icon


Regionale
Sicherheit

Saubere Energie direkt in der eigenen Region zu gewinnen, ist die vernünftigste und nachhaltigste Maßnahme, um sich vor der Gefahr eines Blackouts zu schützen. Je schneller Sie mit dem Bau Ihrer Dezentralen Energieversorgung starten, desto früher sind Ihre Bürgerinnen und Bürger sicher.
zurück
Dezentral stärkt regional!
Icon

Regionale
Wert-
schöpfung

Schon die Errichtung einer Dezentralen Energieversorgung tut der regionalen Wirtschaft gut. Denn es legt in Ihrer Hand, wie stark Sie Firmen vor Ort in das Projekt integrieren.
zurück

20 Jahre kommunale Erfahrung

Kommunale Projekte zuverlässig umsetzen

Kommunalvertrieb Pirker wurde 2016 gegründet. Dahinter steht Hannes Pirker mit einzigartigen 20 Jahren Erfahrung bei kommunalen Projekten. Er war in dieser Zeit der Ansprechpartner für Gemeinden und Städte und weiß deshalb sehr genau, worauf die Entscheidungsträger in den Gemeinden und Städten Wert legen. Er weiß aber genauso, welche Anforderungen die FachexpertInnen in den Kommunen stellen.

„Kommunen brauchen keine Standardkonzepte. Sie brauchen individuelle Lösungen. Und mit der ARGE Kommunale Energie habe ich ein hoch qualifiziertes Netzwerk geknüpft, mit dem sich kommunale Projekte im Bereich erneuerbare Energien perfekt umsetzen lassen.

Meine Aufgabe dabei ist es, den Kommunen die idealen Partner zu bringen und die Projekte vom Anfang bis zum erfolgreichen Ende zu begleiten.“

So geht erfolgreiche Umsetzung:

1

Professionelle
Vorplanung

2

Auswahl des
Betriebsmodells

3

Speichertechnik
und Energie-
management

13

LAUFENDE
KOOPERATIONEN

20

ERFOLGSJAHRE
ERFAHRUNG

0%

BUDGET-
BELASTUNG

So setzen Sie den ersten Schritt

Wir brauchen nur wenige Daten…

Einfach Kontaktformular ausfüllen oder direkt unverbindlich melden.
Per Mail unter office@kommunalvertrieb-pirker.at oder telefonisch unter +43 664 5733514.









    Zwei starke Partner

    Setzen Sie auf den Energiespender Sonne!

    Der eine Partner ist die Sonne, die schon seit langem darauf wartet, Ihnen umweltfreundliche Energie zu schenken. Sie hat schließlich genug davon. Forscher schätzen, dass die nutzbare Sonnenenergie den globalen Energiebedarf um das Tausendfache übertrifft.

    Setzen Sie auf Kommunalvertrieb Pirker!

    Der andere Partner ist Ihr Kommunalvertrieb Pirker. Seit mehr als 20 Jahren sind wir bei den Kommunen als Projektpartner mit Handschlag-Qualität bekannt. Wir wissen, wie man kommunale Projekte durchführt und wir haben die Investment-Partner, Betreiber und Montagefirmen (gerne auch Ihre regionalen Betriebe), um diese termingerecht umzusetzen.

    Sind bei Ihnen noch Fragen offen?