Betreibermodelle

Von der Nutzung bis zum Ankauf

Ob man für die Errichtung einer Dezentralen Energieversorgung selbst Geld in die Hand nehmen soll, hängt von vielen Faktoren ab. Letztlich ist es aber immer die politische Entscheidung der Stadt oder Gemeinde. Durch unsere drei Betreibermodelle ermöglichen wir in jedem Fall den Start in die unabhängige Energieversorgung.

1. Flächen zur Verfügung stellen und erneuerbaren Strom beziehen!
Sie sind nicht bereit, eigene Mittel in die Errichtung einer Dezentralen Energieversorgung bzw. PV Anlage zu stecken, wollen aber dennoch erneuerbaren Strom beziehen?

Kein Problem. In diesem Fall nutzt ein externer Partner Flächen in Ihrer Stadt oder Gemeinde zur Errichtung der erforderlichen PV-Anlagen oder eines Dezentralen Energiesystems. Die Anlagen werden ebenfalls von einem externen Partner errichtet und betrieben. Ihre Stadt oder Gemeinde erhält eine Vergütung und kann erneuerbaren Strom beziehen. Kein eigenes Investment notwendig, sauberen Strom nutzen und ein Plus in Ihrem Budget!

2. Dezentrale Energieversorgungs-Anlage nutzen und später erwerben!
Ebenfalls ohne Eigenkapital funktioniert unser zweites Betreibermodell. Hier errichtet und betreibt auch ein externer Partner die Anlage. Die Stadt oder Gemeinde tritt als Nutzer auf und bezieht erneuerbaren Strom. Sollte die Gemeinde/Stadt sich im Laufe der Jahre für den Ankauf der Anlage entscheiden, dann ist das natürlich möglich. Die Infrastruktur geht dann in Ihren Besitz über und wird auch von Ihnen betrieben.

3. Dezentrale Energieversorgungs-Anlage kaufen!
Als drittes Betreibermodell bieten wir Ihnen den Kauf der Anlage an. In diesem Fall errichtet ein externer Partner gemeinsam mit Ihren lokalen Fachbetrieben das komplette Dezentrale Energieversorgungssystem und die Stadt/Gemeinde betreibt es vom Start weg selbst.

Fordern Sie hier ein erstes Beratungsgespräch über die Betreibermodelle für Ihre Dezentrale Energieversorgung an!

„Jedes Dach unter der Sonne hat das Potenzial zum Lieferanten sauberer Energie zu werden. Lassen Sie diesen erneuerbaren Reichtum nicht länger brach liegen.“

Mit realen Daten planen

Sinnvolle und systematische Projektabwicklung

Bei geförderten Dezentralen Energieversorgungs-Anlagen steht der Vorteil für die einzelnen Mitglieder im Vordergrund. Daher ist es von zentraler Bedeutung, die Anlage exakt zu dimensionieren, um die Energieversorgung möglichst effizient zu sichern. Dafür braucht es präzise Daten.

1. Energiebedarf und Schwankungen im Vorfeld exakt messen

Präzise Daten zum Energiebedarf und dessen Schwankungen sind für die Planung einer dezentralen Energieversorgungs-Anlage entscheidend. Mit unserem Mess-, Erhebungs- und Planungskonzept bieten wir hier ein einzigartiges Instrument, welches Ihrer Gemeinde oder Stadt genau die Daten liefert, die Sie für die richtige Entscheidung brauchen.

2. Wahl des idealen Betreibermodells

Sie können davon ausgehen, dass jeder Anbieter die höchste Wirtschaftlichkeit verspricht. Sie können aber auch davon ausgehen, dass hier oft Äpfel mit Birnen verglichen werden. Wir setzen dagegen auf die exakten Daten aus unserem Mess-, Erhebungs- und Planungskonzept und zeigen Ihnen auf dieser sicheren Basis, welche Betreibermodelle für Ihre Stadt oder Gemeinde in Frage kommen. Selbstverständlich arbeiten wir hier auch die aktuellen Förderprogramme mit ein.

3. Professionelle Umsetzung

Die besten Analysen und Planungen helfen nichts, wenn ein Projekt nicht zeitgerecht fertig wird und damit zum Beispiel die Fristen für Förderungen versäumt werden. Wir unterstützen Sie und Ihre regionalen Partner deshalb zuverlässig bei der Umsetzung. Das schließt auch ein, dass Ihre Gemeinde oder Stadt keine finanziellen Vorleistungen tätigen muss, OHNE dadurch nicht bereits Vorteile zu erhalten.

4. Blackout innerhalb der nächsten 5 Jahre?

Nicht nur ExperterInnen des Österreichischen Bundesheeres warnen davor: Das Szenario eines Blackouts tritt hierzulande mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten 5 Jahren ein. Wie davor schützen? Die Entwicklung von kommunalen Sicherheitsplänen ist kurzfristig tatsächlich angebracht. Aber genügt das? Müsste eine verantwortungsvolle Politik nicht zugleich auch an nachhaltige Lösungen denken. Denn echte und langfristige Sicherheit bieten nur Dezentrale Energieversorgungs-Systeme.

Kommunalvertrieb Pirker zeigt Ihrer Gemeinde oder Stadt am schnellsten und besten, wie Sie in eine nachhaltig, sichere und noch dazu wirtschaftlich interessante Energie-Zukunft starten. Wir bieten die erste Komplettlösung für Ihre kommunale Dezentrale Energieversorgung.

5. Beim Aufbau von Energiegemeinschaften unterstützen

Dezentrale Energieversorgungs-Systeme werden u.a. auch mit dem Ziel gefördert, unabhängige Energiegemeinschaften zu versorgen. Erfahrungsgemäß kann sich deren Aufbau und Betreuung zu einer komplexen Aufgabe entwickeln. Wir unterstützen Sie bei der Bildung und beim Management dieser Energiegemeinschaften. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Formen der BürgerInnen-Beteiligung zur Auswahl stehen.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!

Fordern Sie hier ein erstes Beratungsgespräch über die Betreibermodelle für Ihre Dezentrale Energieversorgung an!